Zutritt mit Karte

 


 

 

 

Die Anforderungen an die Zutrittskontrolle werden immer höher: etwa die Organisation von Personenflüssen, die Verwaltung unterschiedlicher Sicherheitsbereiche oder die Aufzeichnung von Ereignissen in Echtzeit. Ganzheitliche Lösungen sind gefragt um  Funktionalität, Komfort und automatisiertes Management der neuesten Generation zu erhalten. So steigern Sie die Sicherheit und senken Ihre Betriebskosten.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Zutritt regeln
  • Sicherheit bedarfsgerecht gewährleisten
  • Alarmierung automatisieren
  • Nachvollziehbarkeit sicherstellen

 



 


 


Mehr und mehr werden mechanische Schließanlagen durch mechatronische oder digitale standalone Komponenten ersetzt. Meist werden diese Systeme jedoch als Insellösung betrieben und dadurch viele mögliche Vorteile nicht genutzt.

 

Mit Markenprodukten und Systemen von Kaba sind wir in der ersten Reihe!

 

CardLink™ bietet in diesem Bereich erstmals eine komfortable Lösung in dem es die Vorteile beider Systeme verknüpft. Die Kombination von online und standalone Zutrittskontrolle mit einem LEGIC® Medium als verbindendes Element schafft dadurch eine Synergie beider Technologien.

Mit CardLink™ senken Sie Ihre Investitionskosten, z.B. bei der Erweiterung eines bestehenden Systems, da keine Verkabelungskosten anfallen.

Mit CardLink™ behalten Sie stets den besten Überblick. Sie bestimmen, wer wann, wo und wie lange Zutrittsberechtigung bei den online und standalone Durchgängen bekommt. Mit der Trace Back Funktion können Sie die Begehungen von Türen nachvollziehen. Die vom LEGIC® Medium ausgelesenen Informationen wie Batteriezustand oder Auslastung des Trace Back Speichers einer Tür können über den Kaba exos 9300 Dialog visualisiert werden.

 

CardLink™ - das Konzept

CardLink™ ist die integrale Lösung der Kaba Gruppe für eine RFID (Radio Frequented Identification) basierende Datenvernetzung. Online- und CardLink™ standalone Komponenten werden in der gleichen Bedieneroberfläche konfiguriert. Die Dateneingabe ist nur einmal erforderlich.

Mit Hilfe des CardLink™ Validierungsmechanismus werden verlorene oder nicht autorisierte Medien nicht nur im online System umgehend gesperrt, sondern auch in den standalone Komponenten. Die Verzögerungszeit mit der die Medien ihre Berechtigung verlieren legen Sie durch die Validierungsdauer selbst fest.

Der Systemverantwortliche behält jederzeit die Übersicht über alle sicherheitsrelevanten Daten wie Personendaten, Zutrittsrechte, verlorene Ausweise, Sperrlisten, Zutrittsdaten, Logbücher, Systemänderungen usw.

Dank dem einzigartigen CardLink™ Update-Mechanismus erhält der Nutzer seine geänderten Zutrittsrechte an einem Update-Leser und trägt diese über sein Identifikationsmedium direkt zu den CardLink™ standalone Komponenten.

Durch das integrierte CardLink™ Konzept ist die Datenkonsistenz immer gewährleistet. Das Update der geänderten Zutrittsrechte wirkt immer nur auf das jeweilige Medium, somit ist eine Echtzeitübersicht über alle Sperrberechtigungen auch an den standalone Komponenten jederzeit garantiert.

Standalone Komponenten mit neuer CardLink™ Funktion können weiterhin autonom eingesetzt werden. Ein späteres Einbinden in ein CardLink™ System ist jederzeit möglich, ebenso der Mischbetrieb mit Kaba elolegic
N-/T-Line Komponenten.

 

Für CardLink™ wird nur ein persönliches Legic Medium benötigt. Dasselbe Medium kann auch für weitere Anwendungen wie Zeiterfassung, Biometrie, elektronische Geldbörse etc. verwendet werden.

Mit CardLink™ sparen Sie Kosten im Infrastrukturaufwand da keine Verkabelungen erforderlich sind. Sie verbessern Ihr Sicherheitsniveau durch die logische Verknüpfung von online und standalone Komponenten und steigern die Effizienz Ihrer Organisation durch den Wegfall aufwendiger Berechtigungsvergabe an der Tür.

 

 

 

Helmut Diethart:

 

mobil: 0660 436 33 77

 

Termin nach telefonischer Vereinbarung

mail to:

info@diethart.at